ingGIS
aktuelle und abgeschlossene Projekte
  • Geodatenauswertung für städtischen Entsorger im Hinblick auf die Straßenreinigung (Stadt Saarbrücken, seit 2019)

  • Auswertung der Straßen-Befahrbarkeit bei Hochwasser für das Straßennetz Trier (seit 2018)

  • Starkregenschutzkonzept der Gemeinde Perl (hydraulische Modellierung und Schutzkonzept, seit 2019)

  • Starkregenschutzkonzept der Gemeinden Nommern und Waldbillig / Luxemburg ( hydraulische Modellierung und Schutzkonzept, seit 2019)

  • Starkregengefährdung der Städte Friedrichsthal und Sulzbach (hydraulische Modellierung, seit 2018)

  • Starkregengefährdung der Gemeinde Riegelsberg (hydraulische Modellierung, 2018)

  • Betrachtung der Starkregengefährdung für das Großherzogtum Luxemburg (seit 2017)

  • Beratung beim Aufbau eines Gewässer-Netzwerkes zur Wasserqualitätsanalyse im Saarland (2016)

  • Aufbau eines NA-Modelles am Tirelbaach (2016)

  • Hydraulische Modellierung und Erstellung der Hochwassergefahrenkarten für das Großherzogtum Luxemburg (seit 2015)

  • Hochwasserschutzkonzept und Starkregengefährdung für die Stadt Trier (seit 2015)

  • Modellierung und Ermittlung des Überflutungsrisikos durch Starkregen für das Stadt-
    gebiet der Landeshauptstadt Saarbrücken (2014 - 2016)

  • Hydraulische Modellierung und Erstellung der Hochwassergefahren- und ~risikokarten Saarland an den Gewässern Prims, Theel, Ill, Nahe und deren Zuflüssen (seit 2014)

  • Mitarbeit bei der Erstellung des Hochwasser-Risikomanagementplanes Saarland (2014)

  • Aufbereitung und Zusammenführung der Geodaten aus den Projekten Hochwasser-Gefahrenkarten im Saarland zu einheitlichen, landesweiten Datensätzen (seit 2014)

  • Hydraulische Berechnungen und Darstellung von Hochwasserereignissen an der Blies zwischen Bliesbruck und Sarreguemines und an der Saar zwischen Sarreguemines und Saarbrücken-Güdingen (2014) 

 

 

 

  • Erstellung von Geländemodellen und Ermittlung der Speicherinhaltslinien Aveler Tal und Geissbachtal (2013) 

 <

 

 

ingGIS | info@ingGIS.de